• Version/Paket/System: „forest information“

Mit diesem Paket bieten wir Ihnen die Erstellung eines Waldwirtschaftsplanes
„Professional“ oder „Light“ an. Selbst Waldbauer stehe ich mit guter Erfahrung für eine realistische Bewertung und Aufnahme der waldbaulichen Daten und einem starken Verantwortungsbewusstsein gerade.
Aufgrund einer fundierten Ausbildung ist es mir möglich diese Daten mit speziellen
Computerprogrammen auszuwerten. Ergebnisse über Hiebsatz, Zuwachs, Baumartenverteilung, Erschließung uvm., machen Ihren Wald für Sie überschaubar.
Eine Besprechung nach vorliegen des Operates ist im Paket inbegriffen. Auf  Wunsch bieten wir auch gerne Beratungseinheiten an, die Sie bei waldbaulichen Entscheidungen unterstützen sollen.


• System: „forest employer“

Dieses Paket beinhaltet die Organisation bzw.  Ausführung sämtlicher Nutzungen, Preisver-
handlungen mit den diversen Forstmaschinenunternehmern. Wir bieten gutes Verhandeln mit Unternehmern und erzielen somit für Sie günstige Holzerntekosten, wobei der Zustand verbleibender Bestände eines wesentlichen Augenmerkes bedarf.

Nur gesunde unbeschädigte Bäume sind Zukunftsbäume!

Waldwirtschaft erfordert nachhaltiges Denken, daher ist nicht immer der günstigste Preis der Beste. Ein Bonus – Malus System muss in Erntepreisverhandlungen integriert werden.


• System: „forest nordland“


In der Forstwirtschaft stark entwickelte Länder wie Schweden oder Finnland praktizieren dieses System schon seit Jahrzenten „Das Vollservice“.
Hofferne Waldbesitzer bzw.  Waldeigentümer die aus zeitlichen, gesundheitlichen oder auch Interessensgründen Ihren Wald nicht selbst bewirtschaften können, finden in dieser Variante eine interessante Gesamtlösung. Ein guter wirtschaftlicher Nutzen muss sich einstellen, ohne aber selbst Hand anlegen zu müssen. Dieser Variante liegt der WWP zugrunde.

Eine jährliche Gesamtaussprache über geplante Nutzungen und laufende Transparenz über getätigte Arbeiten bringen Überschaubarkeit.  Alle Arbeiten, manuelle, administratorische und Planungstätigkeiten liegen in der Verantwortung unseres Unternehmens.
Selbstverständlich beinhaltet diese Variante auch die Betreuung bei Forsterschließungsprojekten und bei Bedarf die Vertretung vor Behörden.  Auf Wunsch wird separat auch die jagdliche Betreuung angeboten.  Auch die Sicherung Ihres Eigentumes durch klare Grenzen ist uns ein Anliegen.

Die Jahresabschlussmappe bietet mit einer lückenlosen Dokumentation, verbunden mit einem Abschlussgespräch, ein gutes Controllinginstrument.
Waldwirtschaft bedarf eines nachhaltigen Denkes - daher werden Betreuungsverträge ab 5 Jahren abgeschlossen.


• System:  „forest leasing“

Die Leasing oder Pachtvariante ist ebenfalls eine Möglichkeit einer Vollbetreuung.
Grundlage eines korrekten Pachtpreises muss der WWP sein. Im Gegensatz zu Version  „forest nordland“ wird hier jährlich ein Pachtzins pro Hektar ausbezahlt.  Wobei auch in diesem Fall genaue Nutzungsdokumentationen durchgeführt werden. Es wird seitens unseres Unternehmens ebenfalls ein laufender Informationsfluss angeboten.
Für Waldbesitzer die ihr Engagement zu Gänze einer anderen Tätigkeit widmen wollen, trotzdem aber einen wirtschaftlichen Ertrag aus Ihrem Wald erzielen möchten, eine gute Sache.